Die Potenziale der Arbeitsmedizin im Wandel der Arbeitswelt: Pressekonferenz der 64. Wissenschaft

Die Arbeitswelt stellt mit fast 46. Mio. Erwerbstätigen das größte Präventionssetting in Deutschland dar. Gleichzeitig gewinnt der Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und dem damit verbundenen Fachkräftemangel zunehmend an Bedeutung. Eine gesundheitsförderliche Gestaltung der Arbeit hat erhebliche Auswirkungen auf das gesamtgesellschaftliche Krankheitsgeschehen. Erkrankungen haben nicht selten Auswirkungen auf das Berufs- und das Privatleben.

from Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft https://ift.tt/30lbiwH

share this recipe:
Facebook
Twitter
Pinterest

Weitere spannende Artikel

Multiresistente Keime in die Knie zwingen

Fluorierte Lipopeptide als hochwirksame Antibiotika
Multiresistente bakterielle Infektionen, gegen die keine bekannten Antibiotika mehr helfen, sind eine ernsthafte globale Bedrohung. Ein chinesisches Forschungsteam stellt in der Zeitschrift Angewandte Chemie jetzt einen Ansatz vor, auf dessen Basis sich neuartige Antibiotika gegen resistente Keime entwickeln lassen. Sie basieren auf Eiweißbausteinen mit fluorierten Lipidketten.

Read More