Zwei Nachwuchswissenschaftler für ihre Arbeiten ausgezeichnet

Ob „Kontrolle über Schmerzen“ oder „Körperschema bei hungrig und satt“ – zu diesen Themen forschen die beiden Nachwuchswissenschaftler Benjamin Mosch (Psychologie) und Patricia Baumann (Medizin) seit einigen Jahren am LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum. Nun wurden die wissenschaftlichen Beiträge der beiden vom Deutschen Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM) auf dem Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Berlin ausgezeichnet: Benjamin Mosch mit dem Paul Christian-Forschungspreis und Patricia Baumann mit dem Promotionspreis Biopsychosoziale Medizin.

Zwei talentierte junge Forscher, Patricia Baumann und Benjamin Mosch, wurden bei dem Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Berlin ausgezeichnet. Baumann erhielt den Promotionspreis Biopsychosoziale Medizin und Mosch den Paul Christian-Forschungspreis für ihre Arbeit zu Schmerzkontrolle und Körperwahrnehmung bei verschiedenen Hungerzuständen.

Originamitteilung:

Ob „Kontrolle über Schmerzen“ oder „Körperschema bei hungrig und satt“ – zu diesen Themen forschen die beiden Nachwuchswissenschaftler Benjamin Mosch (Psychologie) und Patricia Baumann (Medizin) seit einigen Jahren am LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum. Nun wurden die wissenschaftlichen Beiträge der beiden vom Deutschen Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM) auf dem Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Berlin ausgezeichnet: Benjamin Mosch mit dem Paul Christian-Forschungspreis und Patricia Baumann mit dem Promotionspreis Biopsychosoziale Medizin.

share this recipe:
Facebook
Twitter
Pinterest

Weitere spannende Artikel

Multiresistente Keime in die Knie zwingen

Fluorierte Lipopeptide als hochwirksame Antibiotika
Multiresistente bakterielle Infektionen, gegen die keine bekannten Antibiotika mehr helfen, sind eine ernsthafte globale Bedrohung. Ein chinesisches Forschungsteam stellt in der Zeitschrift Angewandte Chemie jetzt einen Ansatz vor, auf dessen Basis sich neuartige Antibiotika gegen resistente Keime entwickeln lassen. Sie basieren auf Eiweißbausteinen mit fluorierten Lipidketten.

Read More