Multiresistente Keime in die Knie zwingen

Fluorierte Lipopeptide als hochwirksame Antibiotika
Multiresistente bakterielle Infektionen, gegen die keine bekannten Antibiotika mehr helfen, sind eine ernsthafte globale Bedrohung. Ein chinesisches Forschungsteam stellt in der Zeitschrift Angewandte Chemie jetzt einen Ansatz vor, auf dessen Basis sich neuartige Antibiotika gegen resistente Keime entwickeln lassen. Sie basieren auf Eiweißbausteinen mit fluorierten Lipidketten.

Gutartig oder gefährlich? Sonografische Abklärung statt invasiver Eingriffe

Schilddrüsenerkrankungen gehören zu den Volkskrankheiten: Neben Funktionsstörungen der schmetterlingsförmigen Hormondrüse, die rund jeden dritten Erwachsenen betreffen (1), sind auch Knotenbildungen ausgesprochen häufig. Sie lassen sich bei mehr als der Hälfte aller Erwachsenen nachweisen (2). Um schnell diagnostische Sicherheit zu erlangen, ist eine Untersuchung mit hochauflösendem Ultraschall unverzichtbar. Wie die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) mitteilt, gilt dies sowohl für die erste optische Beurteilung der Knoten als auch für eine Punktion, die unter Ultraschallkontrolle zielgerichteter und sicherer erfolgen kann.

Hepatitis C Virus Infection: Discovery of Unexpected Proviral Effect of Guanylate-Binding Protein 1 (GBP1)

A research team from the Paul-Ehrlich-Institut has gained important insights into the role of the human guanylate-binding protein 1 (GBP1) in hepatitis C virus infection. Their results show that GBP1 performs a previously unknown function, that of a proviral factor, during the HCV life cycle. Contrary to previous assumptions, the protein does not inhibit infection, but promotes it. GBP1 is induced by treatment with interferons. Therefore this research, published in PLOS Pathogens, indicates that interferon-based therapies should take the different modes of action of immunoregulatory factors into account.

Fachgesellschaft bietet Coaching für internationale Ärzte in Orthopädie und Unfallchirurgie an

Your Gateway to Excellence

Ab sofort können sich internationale Ärztinnen und Ärzte in Orthopädie und Unfallchirurgie (O und U) für den deutschen Klinikalltag coachen lassen. Dazu bietet die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) den Kurs „Your Gateway to Excellence: Einführungskurs für internationale Ärzte in O und U“ an. Das innovative Lehrprogramm wurde speziell für im Ausland geborene bzw. ausgebildete Ärzte und Ärztinnen entwickelt, die ihre Berufstätigkeit und Karriere in Deutschland starten und vorantreiben möchten.