DFG-Fachkollegienwahl 2023: Zwei Wissenschaftler der Universitätsmedizin Mainz gewählt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat das endgültige Wahlergebnis der Fachkollegienwahl bekanntgegeben: Unter den 649 gewählten Wissenschaftler:innen befinden sich auch zwei Experten der Universitätsmedizin Mainz. Univ.-Prof. Dr. Tobias Bopp vertritt das Fach Immunologie im Fachkollegium für Mikrobiologie, Virologie und Immunologie. Univ.-Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas fungiert als Experte für das Fach Zahnheilkunde; Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie im Fachkollegium Medizin. Die 49 Fachkollegien der DFG begutachten und entscheiden über Förderanträge, entwickeln Förderprogramme mit und beraten die DFG in strategischen Fragen der Forschungsförderung.

from Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft https://ift.tt/ZAyhQwa

share this recipe:
Facebook
Twitter
Pinterest

Weitere spannende Artikel

Multiresistente Keime in die Knie zwingen

Fluorierte Lipopeptide als hochwirksame Antibiotika
Multiresistente bakterielle Infektionen, gegen die keine bekannten Antibiotika mehr helfen, sind eine ernsthafte globale Bedrohung. Ein chinesisches Forschungsteam stellt in der Zeitschrift Angewandte Chemie jetzt einen Ansatz vor, auf dessen Basis sich neuartige Antibiotika gegen resistente Keime entwickeln lassen. Sie basieren auf Eiweißbausteinen mit fluorierten Lipidketten.

Read More